Landesverband Baden-Württemberg PRO BAHN Bundesverband PRO BAHN Bundesverband

Bitte wählen Sie

JahrHerausgeber
 
Enthaltener Text

Pressemitteilungen

RV Mittlerer Oberrhein

27.04.2017

Vorbildliche Rheinquerung zwischen Straßburg und Kehl

Ab dem 29. April verkehrt die Linie D über die neue Beatus-Rhenanus-Brücke

Herzlichen Glückwunsch den Städten Straßburg und Kehl, welche die Problematik der Rheinquerung auf vorbildliche Weise gelöst haben!“ Der Fahrgastverband PRO BAHN beglückwünscht damit recht herzlich die beiden Städte Straßburg und Kehl, die am Wochenende über den Rhein eine Straßenbahnstrecke in Betrieb nehmen. So haben die beiden Städte und die dortigen Regionen inzwischen eine vierte Rheinbrücke, so dass alle Bedürfnisse für die Rheinquerenden in vorzüglicher Weise befriedigt werden.

„Eine Rheinbrücke für den Autoverkehr, eine Rheinbrücke für den Eisenbahnverkehr, eine Rheinbrücke für Fußgänger und Radfahrer und jetzt auch eine Brücke für die Straßenbahn“, davon können die Regionen um Karlsruhe und Wörth nur träumen“, so der Vorsitzende von PRO BAHN, Gerhard Stolz.

„Leider wird bei uns, anders als jetzt in Straßburg und Kehl, nur einseitig nach einer zusätzlichen Brücke für den Straßenverkehr gerufen und die anderen Verkehrsträger werden außen vor gelassen“, so die Stimmen bei PRO BAHN. „Wer hier in Karlsruhe oder in der Südpfalz die Bahn als Alternative zu einer Straßenbrücke ins Spiel bringt, wird ignoriert, was sich darin zeigt, dass die zusätzliche Straßenbrücke von deren Befürwortern als „zweite Rheinbrücke“ bezeichnet wird, obwohl bereits zwei Brücken für die Eisenbahn und für den Straßenverkehr vorhanden sind.

PRO BAHN empfiehlt allen Interessierten, die an einer besseren und zusätzlichen Rheinquerung interessiert sind, eine Fahrt zur neuen Straßenbahnbrücke Straßburg-Kehl. In diesem Zusammenhang sei auch daran erinnert, dass es die zur deutsch-französischen Initiative Trans-PAMINA zusammengeschlossenen Verkehrsverbände geschafft haben, dass es zwischen Wörth und Straßburg, wenigstens am Wochenende, wieder durchgehende Zugverbindungen gibt inklusive eines durchgängigen Tarifangebotes für VRN- und KVV-Kunden ebenfalls am Wochenende. Die BUZO Karlsruhe organisiert bereits am darauffolgenden Samstag, 6. Mai, eine Exkursion nach Straßburg.

Info: buzo@umweltzentrum-karlsruhe.de oder (0721/380575).

Für den Regionalverband Pro Bahn
Gerhard Stolz
Eckhartstraße 21
76227 Karlsruhe
Tel.: 0721/494323
gerhard.stolz@web.de

PDF

letzte Aktualisierung: 05.08.2017